Schützenfest Rötgesbüttel

Dieses Jahr sollten wir zum ersten Mal das Königsfrühstück des Schützenfestes Rötgesbüttel am 21.05.2017 musikalisch begleiten. Dazu waren wir mit 30 Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Horst Hinze erschienen. Da wir auf einem so großen Zelt nicht überall zu hören wären, hatten wir beschlossen mit unserer Verstärkeranlage zu spielen. Wir trafen uns schon etwas früher um die Anlage unter der Aufsicht unseres Technikwartes Marvin Kortegast aufzubauen. Jedes Instrument erhält ein eigenes Mikrofon und wird dann über die Anlage auf die Lautsprecher übertragen. Zur Einstellung der Verstärkeranlage spielten wir „Glablonzer Perlen“ bereits vor dem offiziellen Beginn.

Die Eröffnung des Königsfrühstücks erfolgte mit dem „Fliegermarsch“. Zwischen den offiziellen Begrüßungsansprachen und Reden der Schützengesellschaft spielten wir einen bunten Mix aus unserem Repertoire, wie z.B. „Griechischer Wein“, „Les Humphries in Concert“, „Vom Egerland zum Moldaustrand“ und „Petry for Band“. Beim beliebten „Stelldichein in Oberkrain“ klatschte das ganze Zelt mit. Eine Premiere hatten wir auch dabei, denn „Hits for Marching Bands“ hatten wir vorher noch nicht aufgeführt. In der Pause wurden wir mit lecker belegten Broten verwöhnt. Nachdem unser erster Vorsitzender Marcel Calberlah unseren Abschied angekündigt hatte, spielten wir als Zugabe „Viva Colonia“. Da weiter nach einer Zugabe gerufen wurde, beendeten wir den Auftritt, der uns sehr viel Spaß gemacht hat, mit „Atemlos“ von Helene Fischer.