Neuer Dirigent beim Musikzug Meine

Anfang März begann Horst Hinze, Chordirektor aus Isenbüttel, seine neue Aufgabe als Dirigent beim Musikzug Meine. Hinze, dessen Schwerpunkt die Chorarbeit sowohl vor Ort, als auch auf Kreis- und Landesebene ist, suchte nach über 30 Jahre als Dirigent beim Posaunenchor Isenbüttel nach neuen Aufgaben. Da traf es sich gut, dass der Musikzug Meine noch keinen Dirigenten verpflichtet hatte. Bereits im Januar leitete Horst Hinze eine „Probeprobe“ zum gegenseitigen Kennenlernen. „Was einem als erstes auffällt, ist die ganz große Altersspanne in der Truppe. Es gibt erfahrene, gesetzte aber auch ganz viele junge Leute und ich glaube das ist etwas Besonderes. Und die Qualität der Truppe hat mir auch gut gefallen“, sagte Hinze nach der Probeprobe. Der Musikzug hat 55 Mitglieder und ist in allen Registern gut besetzt. Neue Musiker werden aber immer gerne aufgenommen, besonders bei den Schlagzeugern wäre Verstärkung sehr willkommen. Mit dem neuen Blechschadenorchester, das auch Anfang März gestartet ist, ist auch langfristig weiterhin für Nachwuchs gesorgt.