Musik schafft Verbindungen

Beim Festkonzert musizieren die Gäste mit.

Unter der Leitung von Bernd Wilmer spielte der Musikzug Meine einen Hitmix für die französischen Gäste.

Musik verbindet und ist wie eine universelle Sprache. Das bestätigten die Musiker des Fanfarenzugs „L’Infatigables“ aus Papenteichs französischer Partnerkommune Pays de Loiron beim gemeinsamen Festkonzert ebenso wie der Meiner Musikzug.

In der Sporthalle des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums begrüßten die Meiner Musiker zuerst ihre Gäste mit einem Hit-Mix von Les Humphries über ABBA bis Frank Sinatra. Der perfekte Bigband-Sound komme nicht von ungefähr, wie Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel hervorhob. Mit seinem „ausgezeichneten Stabführer Bernd Wilmer“ leiste der Musikzug bedeutende Jugendarbeit, so Holzapfel, der sich zugleich für die Begleitung zahlreicher Frankreichbesuche bedankte.20160507-gf-Partnerschaftsjubilaeum-Papenteich-005

Im Stil einer rhythmisch einheizenden Sambakapelle samt Vortänzerinnen zog dann der Gäste-Fanfarenzug mit dem treffenden Namen „Die Unermüdlichen“ ein. Spannend war deren ungewöhnliche Interpretation eines Jean-Michel-Jarre-Elektronik-Klassikers. „Une spécialité du sport“, einen sportlichen Höhepunkt präsentierte Holzapfel mit den Leistungsturnern des TSV Vordorf. Mit atemberaubenden Salti und extremer Körperbeherrschung faszinierten die Sportler Gäste wie Gastgeber gleichermaßen.

Quelle Gifhorner Rundschau

„Stefan Lohmann“