Meiner feiern den Musikzug

Meine Das Konzert ist ein Ereignis

Zu einem musikalischen Großereignis wurde das Konzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Meine am Sonnabend im neuen Gemeindezentrum. Da war zum einen die hervorragende musikalische Qualität des Ensembles, das mit geschliffenem Big Band Sound, hoher Musikalität und Spielfreude ebenso beeindruckte wie mit beachtlicher Bühnenpräsenz. Zum anderen aber überraschte der Andrang des interessierten Publikums, das den Saal vor der großen Bühne über den letzten Platz hinaus füllte: Bänke dienten als Notsitze.

Vom Einmarsch der 50 Musikanten bis zum umjubelten Finale war das Konzert ein großes Erlebnis für die Akteure ebenso wie für die Besucher. Die intensiven Proben unter der Leitung von Heiko Bente und Bernd Wilmer haben sich ausgezahlt. Es war das erste Konzert nach dem Auftritt 2012 zum 80-jährigen Bestehen und es offenbarte ein breitgefächertes Repertoire, in dem sich auch anspruchsvolle Stücke befinden wie Klassiker von Frank Sinatra „in Concert“ und „Swinging Glenn Miller“. Den überraschenden und mitreißenden Abschluss bildete als Zugabe der Auftritt des Dudelsackspielers Jens Seher von den Pipes and Drums of Brunswiek, der mit dem jüngsten Schlagzeuger Jan-Ole Schulz „Highland Cathedral“ vortrug. „Amazing Grace“ war der berührende Schlusspunkt. Musikzug

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 24.04.16, Michalzik