Archiv für den Monat: Februar 2016

Probenwochenende fürs Konzert

Der Rahmen für das Konzert am 23. April 2016 steht, die Musikstücke sind ausgewählt.

Damit auch alles schön klingt, zogen sich alle Mitspieler zu einem intensiven Probenwochenende in die Turner-Musikakademie Altgandersheim zurück, eine Unterkunft mit diversen Probenräumen, wie für uns geschaffen und mit einem Jugendherbergscharme, den die Älteren noch gut von unseren Klassenfahrten kennen, gelegen in Ortsrandlage mit Blick auf Hermeline mit noch weißem Winterfell und Buntspechte._MG_6954

Mit dabei waren zum ersten mal auch fast alle Jungbläser aus dem Blechschadenorchester. Bereits Freitag Abend die erste Gesamtprobe zum „warm spielen“, bevor es Samstag nach dem Frühstück ernst wurde. Unsere musikalischen Leiter Heiko Bente und Bernd Wilmer haben ihre Beziehungen spielen lassen und wieder hochkarätige Lehrer für jedes Register verpflichtet.

_MG_6938Zum Leidwesen der Saxophone hat Holger Lustermann den Unterricht für das Klarinettenregister übernommen. Er ist Leiter der Musikschule Helmstedt, u. a. Mitglied des Elm-Saxophonquartett und uns seit vielen Jahren als stets fröhlicher Lehrer bekannt, der uns 2009 auch schon nach Brasilien begleitet hat.

 

Michael Bueltge aus Suderburg_MG_6929 bei Uelzen hatte in seinem Studium den Schwerpunkt auf Saxophon gelegt. Seine Liebe zum Jazz war während des Unterrichts unverkennbar. Bildhaft konnte er die zu übende Musikstücke darstellen und diverse Filmszenen dazu beschreiben. Er unterrichtet in der Musikschule Uelzen.

Der in Schleswig-Holstein geborene David Lee Krohn entdeckte bereits mit 12 Jahren die Musik für sich und studierte nach seinem Schul-Abschluss Querflöte im Hauptfach an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Er arbeitet aktuell als Musical Darsteller in Mainz. Mit vielen Tipps zur richtigen Atmung und zum Ansatz hat er den Querflöten-Unterricht interessant und abwechslungsreich gestaltet.

_MG_6945

Für das Schlagzeugregister wurde Claudius Boettger-Albrecht verpflichtet. In der Kreismusikschule Peine engagiert er sich u. a. für alle niedersächsische Kinder mit dem Programm „Wir machen die  Musik“. Studiert hat er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und spielte in der Jungen Deutschen Philharmonie in Frankfurt.

Die Trompeten- und Flügelhornspieler_MG_6926 brauchten sich an kein neues Gesicht zu gewöhnen. Diese Gruppe wurde von unserem musikalischen Leiter Heiko Bente selbst auf das Konzert eingestellt. Neben seiner Dirigententätigkeit spielt er im Musikzug Thune, der dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert.

 

Für das tiefe Blech mit Tuba, _MG_6914Baritone und Tenorhörner zeichnete Stefan Schmicker von der Kreismusikschule Helmstedt verantwortlich. Er war Kapellmeister der Warberger Blasmusik und Bassposaunist des Philharmonischen Posaunenquartetts Magdeburg.

 

Neben Musik und Atemübungen blieb auch noch Zeit für Gesellschaftsspiele und Gespräche untereinander. Wann ist man schon mal ein ganzes Wochenende in der Gruppe zusammen? Den 45 Teilnehmern im Alter zwischen

13 und 64 Jahren hat es gefallen und musikalisch hat es alle weiter gebracht. Vielen Dank an alle Verantwortliche.

Nun sind sie alle recht herzlich eingeladen, das Konzert des Musikzug Meine am Samstag, 23. April 2016, um 16.00 Uhr, im neuen Gemeindezentrum zu besuchen.

_MG_7453_MG_7480

Kreisjugendfeuerwehrtag in Rötgesbüttel

Am 07.02.2016 haben wir den Kreisjugendfeuerwehrtag in Rötgesbüttel musikalisch begleitet. Wir trafen uns bereits um 8:15 Uhr an der Feuerwehr in Meine, um genügend Zeit zum Aufbauen des Schlagzeuges und aller Instrumente zu haben. Pünktlich um 9:00 Uhr begannen wir mit dem ersten Lied „Verträumte Melodien“. Der Saal war mit ca. 300 Feuerwehrleuten gut gefüllt. Wir waren, wie geplant, nur mit einer kleinen Besetzung von 18 Leuten anwesend. Auf der Empore wäre auch nicht viel mehr Platz gewesen. Nach der Begrüßung der Gäste wurde die Versammlung eröffnet. Zum Gedenken an verstorbene Feuerwehrkameraden spielten zwei Trompeter und zwei Tenorhornbläser von uns das Lied „Ich hatt` einen Kameraden“. DSC_1441Dann folgten die verschieden Berichte, Wahlen und Ehrungen. Zwischendurch spielten wir unter anderem „Happy Music mit James Last“, „Böhmische Polka Perlen“, „Abba for Band“, „Ghost Riders“ und „Rock mi“. Ganz besonderen Einsatz zeigten die Klarinettenspielerinnen im Stück „Wild Cat Blues“, denn das Stück lebt von den vielen Klarinettensoli. Zum Ende der Versammlung erhoben sich alle Feuerwehrleute von ihren Plätzen und wir spielten das „Deutschlandlied“.