Archiv für den Monat: Dezember 2015

Meiner Musiker ziehen spielend durchs Dorf

Meine  Mehr als 40 Bläser sind beim Weihnachtsblasen dabei.

Trotz gefühlter Minus-Grade, tatsächlich standen fünf Grad auf dem Thermometer, kamen am Sonntag mehr als 40 begeisterte Musiker zum traditionellen Meiner Weihnachtsblasen auf dem Dorfplatz zusammen.

Ernst Harms war beeindruckt.Weihnachten_2015_2

„Dann werden wir in diesem Jahr wohl sogar fünf Gruppen bilden”, sagte der Chef des Posaunenchors Meine. Das musikalische Aushängeschild der St.- Stephani-Kirchengemeinde organisierte abermals die Traditionsveranstaltung. Musikalische Unterstützung kam von den Bläsern des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Meine. Schon 40 Jahre lang ziehen die Musiker zur Weihnachtszeit durch den Ort. Und warum? „Wir möchten die Bevölkerung daran erinnern, dass Advent ist”, bringt es Harms auf den Punkt.

Damit im Laufe eines Tages, von 11 bis 18 Uhr sind die Musiker unterwegs, nicht die Ideen ausgehen, haben die musikalischen Meiner etwa 50 Advents- und Weihnachtslieder im Repertoire. Zum Auftakt spielten die Bläser passenderweise „Alle Jahre wieder”, gefolgt von „Ihr Kinderlein kommet”.

~Weihnachten_2015_1Den ganzen Sonntag über zogen die Musiker aufgeteilt in mehreren Gruppen, durch den Ort „wo es Interesse gibt. Dann spielen wir zwei bis vier Lieder”, so Harms. Zum Dank gebe es oft etwas zu essen oder trinken. Manche Meiner würden sogar zu sich in die gute Stube einladen oder ein kleines Straßenfest aus Anlass des Weihnachtsblasens organisieren. „Gerade die älteren Leute warten auf uns und freuen sich besonders, dass die Jungen Musiker viele der traditionellen Weihnachtslieder spielen.”

Nachdem die Bläser in diesem Jahr schon in Ohnhorst und Wedelheine aufgespielt haben, machen sie am kommenden Wochenende noch in Vordorf Station.

Von Jürgen Stricker

Braunschweiger Zeitung