Archiv für den Monat: April 2012

Generalversammlung Musikzug Meine 2012

Generalversammlung Musikzug Meine

35 Mitglieder konnte Marcel Calberlah in seiner ersten Generalversammlung als 1. Vorsitzender des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Meine begrüßen, sowie die gute Seele der Feuerwehr Peter Hauer und den Ortsbrandmeister Lutz Jäger. Auch das Ehrenmitglied Schorse Reinemann und die Bürgermeisterin Ines Kielhorn kamen später hinzu, letztere mit einem gebrochen Arm. „Ist beim Tanzen passiert“ wie die Bürgermeisterin später schmunzelnd erklärte. 37 aktive Musiker spielen zur Zeit im Musikzug, hinzu kommen 19 Jugendliche und 3 Erwachsene, die beschult werden und langsam unter der Stabführung von Bernd Wilmer in die Gruppe hineinwachsen. Bei 27 Auftritten und 45 Übungsabenden zählte der Gegenbesuch der brasilianischen Kapelle Banda Municipal Prof. João Mueller aus Timbó zum Schützenfest 2011 zu den herausragenden Ereignissen. Alles hat wunderbar geklappt, jeder hat mit angefasst, so Calberlahs Dankesworte an die Mitglieder. Aber nicht nur den Musikzugmitgliedern gebührt der Dank, sondern auch den Mitgliedern der Feuerwehr Meine und der Gemeinde Meine. Hervor hob Calberlah auch den Einsatz seines Amtsvorgängers Detlef Ahrens, der den Brasilienbesuch maßgeblich mit organisiert und begleitet hat. Dank einer großzügigen Spende des Autohauses Bärbel Sielemann, Vordorf, für den Besuch der brasilianischen  Freunde, konnte der Kassierer Bernd Wilmer von einer ausgeglichen Kassenlage berichten. Nach Entlastung der Vorstandmitglieder wurden die 2. Vorsitzende Birgit Heise, der Kassierer Bernd Wilmer, die Schriftführerin Christin Achilles und der Gerätewart Richard Düren mit deutlicher Stimmenmehrheit wiedergewählt. Im Herbst 2012, voraussichtlich am 24. 11. 2012, soll es wieder ein Konzert in der Turnhalle am Gemeindezentrum geben.  Dafür bat der Dirigent Heiko Bente um Musikvorschläge und machte auch Mut für Soloinstrumente. Auch die Teilnahme am Kreismusiktag in Wittingen ist bereits fest eingeplant, so der weitere Ausblick des 1. Vorsitzenden Marcel Calberlah. Mit Grußworten  der Bürgermeisterin Ines Kielhorn und des Ortsbrandmeisters Lutz Jäger endete die  Versammlung des Musikzuges, die die Jugendarbeit hervorhoben und damit einen festen  Bestandteil in der Dorfgemeinschaft bilden.